Webseite wird geladen...

Flossing

Flossing bezeichnet eine Therapiemethode, wobei schmerzhafte oder in der Beweglichkeit eingeschränkte Körperareale mit den sogenannten Flossbändern eingewickelt werden. Dies wird kombiniert mit aktiven Übungen oder einer Mobilisation durch den Therapeuten. 

Der Anpressdruck der Bänder bewirkt eine Schmerzreduktion, wodurch individuell ausgewählte Übungen besser durchgeführt werden können. Dadurch wird die Belastbarkeit des verletzten Gewebes gesteigert und die Wundheilung angeregt. 

Diese Therapie kann sowohl bei akuten, wie auch chronischen Beschwerden oder in der Rehabilitation nach Operationen angewandt werden. Flossing bezeichnet eine Therapiemethode, wobei schmerzhafte oder in der Beweglichkeit eingeschränkte Körperareale mit den sogenannten Flossbändern eingewickelt werden. Dies wird kombiniert mit aktiven Übungen oder einer Mobilisation durch den Therapeuten. 

Der Anpressdruck der Bänder bewirkt eine Schmerzreduktion, wodurch individuell ausgewählte Übungen besser durchgeführt werden können. Dadurch wird die Belastbarkeit des verletzten Gewebes gesteigert und die Wundheilung angeregt. 

Diese Therapie kann sowohl bei akuten, wie auch chronischen Beschwerden oder in der Rehabilitation nach Operationen angewandt werden.