Webseite wird geladen...

Orthopädie und Traumatologie

Unter Orthopädie versteht man alle Erkrankungen des Bewegungsapparates, das heisst der Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen, etc.
Die meisten Beschwerden des Bewegungsapparates können je nach Schädigung und Vorstellung des Patienten entweder konservativ (ohne Operation) oder operativ behandelt werden. In der Regel ist bei beiden Behandlungsverfahren Physiotherapie notwendig.

Die Traumatologie beschreibt die Wissenschaft der Verletzungen und Wunden sowie deren Entstehung und Therapie. Handelt es sich hier um die Traumatologie des Bewegungsapparates ist der Übergang zur Orthopädie und der Sportmedizin natürlich fliessend, da es sich dabei um die gleichen verletzten Strukturen handelt.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Hirslanden Klinik Permanence behandeln wir in unserer Praxis sehr viele Patienten aus den oben genannten medizinischen Fachgebieten (z.B. nach Knie- oder Hüftprothesen, Kreuzbandverletzungen, Fuss- oder Schulterverletzungen usw.) und können auf viel Erfahrung zurückgreifen.